Grundschule Otto Boye

Haldensleben Sachsen-Anhalt

Sie sind hier

Startseite | "Leben im Mittelalter"

"Leben im Mittelalter"

In der zweiten Herbstferienwoche konnte man an der Grundschule Otto Boye kleine Burgdamen und Ritter entdecken. Diese Projektwoche stand ganz unter dem Motto „Leben im Mittelalter“ und wurde durch die Schulsozialarbeiterin der Grundschule Frau Wiesner geplant und organisiert. Finanziert wird die Schulsozialarbeit über das durch den Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt geförderte ESF-Programm „Schulerfolg sichern“.
Tatkräftige Unterstützung erhielt sie vom Hort-Team Otto Boye und den Tempelrittern aus Haldensleben.
Zu Beginn unserer Woche konnten sich die Burgdamen und Ritter ihre Gewänder basteln mit eigen aufgemalten Wappen. Sie bastelten sich eigen Pfeile mit hübsch geschmückten Federn und tanzten ganz ausgelassen wie im Mittelalter. Ein Highlight war der Besuch der Tempelritter der Stadt Haldensleben. Sie zeigten, wie man sich Kettenhemden knüpfte und wie es sich anfühlte, sie zu tragen. Zwei der Tempelritter führten einen Schwertkampf vor und mit speziellen Übungsschwertern durften sich die kleinen Ritter und Burgdamen des Otto Boye Hortes ebenfalls ausprobieren.
Von Armbandflechten bis Armbrustschießen, konnten die Kinder an diesem Tag noch so manches erleben. Auch über die Geschichte der Tempelritter wurde einiges gelernt.
Am Donnerstag gab es eine ordentliche „Ritterparty“ mit einem Mittelalter-Buffet und einer Ritterburg als Hüpfburg. Ein Highlight des Tages war die Musik, die sich die Kinder selbst wählen konnten. Zum Abschluss der Woche wurden Spiele wie zu Ritterzeiten ausprobiert und selbst hergestellt.