Grundschule Otto Boye

Haldensleben Sachsen-Anhalt

Computertechnik

Bild

 

„Der elektronische Marktplatz wird unsere Kultur ebenso verändern wie Gutenbergs Druckerpresse die Welt des Mittelalters ….. .   Das Internet ist wie eine Welle …… . Entweder man lernt darin zu schwimmen oder man geht unter.“

  ( Bill Gates)

 

„Papier, Bleistift und Füller wird man in Zukunft nicht mehr in der Schule sondern nur noch im Museum finden.“

  (Verfasser unbekannt)

 

Irgendwo zwischen diesen Zeilen liegt sicher die Wahrheit, aber wir sehen es als eine besondere Aufgabe unserer pädagogischen Arbeit an, die Kinder auf den Umgang mit neuen Medien und dabei speziell auf den Umgang mit dem PC vorzubereiten.

 

 

Zielsetzung:

 

  • Die Kinder erlernen den bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit dem PC.
  • Sie nutzen ihn eigenverantwortlich zur Bewältigung schulischer Aufgaben.
  • Sie lernen das Internet als unerschöpfliches Wissensreservior kennen – kennen aber auch seine Gefahren und werden für diese sensiblisiert.
  • Sie nutzen den PC als Kommunikationsmöglichkeit mit anderen.

 

 

Sächliche Voraussetzungen:

 

Vorhandene sächliche Voraussetzungen:

  • ein Computerraum mit 16 internetfähigen PCs und 28 Schülerarbeitsplätzen mit interaktivem Multimediaboard
  • ein Computerraum mit 10 internetfähigen PCs und 20 Schülerarbeitsplätzen
  • 5 Klassenräume sind mit Medienecken (2PCs) ausgestattet.
  • mobile Lernstationen für alle Klassenräume
  • beide Schulhäuser sind komplett vernetzt und haben Zugang zum Internet.
  • zwei weitere Klassenräume sind mit interaktiven Multimediaboards inklusive Schülertablets ausgestattet
  • Lernsoftware für Deutsch, Mathematik und Englisch, Musik, Sachkunde, Ethik

Zu schaffende sächliche Voraussetzungen:

  • Ausstattung aller Räume mit interaktiven Multimediaboards
  • Erweiterung der mobilen Arbeitsstationen
  • Schaffung frei zugänglicher PC-Terminals im Eingangsbereich und vor der Aula

 

Umsetzung:

Alle Schüler erlernen ab Klasse 1 in einer Wochenstunde den Umgang mit dem PC. Dies erfolgt nach einem eigens für den Computerunterricht erstellten schulinternen Lehrplanes.
    Durch entsprechende Lernprogramme können Inhalte in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erarbeitet, geübt und gefestigt werden.
    Durch das Lehrerkollegium wurden Präsentationen zu verschiedenen Unterrichtsinhalten erarbeitet und kommen in den verschiedensten Fächern zum Einsatz. Einige Themen sind: Sachsen – Anhalt, Bördekreis, Weltreligionen, Pflanzen und Tiere des Waldes, Musikinstrumente, Verkehrserziehung usw.
    Gezielte Einzel- und Kleingruppenförderung erfolgt durch die pädagogischen Mitarbeiter am PC.
    Die Schüler nutzen das Internet zur Erarbeitung von Vorträgen, eigene Präsentationen, zur Erledigung ihrer Hausaufgaben und zur Bearbeitung von Projekten.
    Die mehrfach im Jahr erscheinende Schülerzeitung wird komplett am Schul-PC erstellt.
    Zukünftig soll auch der Gedankenaustausch der Schüler mit anderen Schülern per E-Mail erfolgen.
    Die PCs werden auch am Nachmittag durch den Hort der Grundschule genutzt.
    SCHILF aller Lehrkräfte um allen Schülern den Zugang zum PC zu ermöglichen

zurück